50 Filme, die mich geprägt haben

Aktuelles Sascha Sprikut
Sascha Sprikut
Fantasy Autorin
Thriller und die Kunst, den Leser zu fesseln

Das ist kein Ranking und keine Topliste. Es geht um 50 Filme, die mich persönlich geprägt haben.

Ich spreche wahnsinnig gern ich über Bücher, aber auch Filme haben einen besonderen Platz in meinem Herzen. Ich liebe Filme. In meiner Kindheit waren die Blockbuster, die freitags und samstags auf ProSieben liefen, das Highlight meiner Woche.

Sie haben mich auf meiner Reise als Schriftstellerin und auch als Mensch geprägt. Das ist keine Auflistung meiner Lieblingsfilme oder der besten Werke aller Zeiten. Es ist eine sehr persönliche Liste der 50 Filme, die mich geprägt haben.

1. Short Term 12

Dass ein Trauma nichts Romantisches ist, zeigt Short Term 12 auf eindringliche Weise. Der Film zeigt den Schatten, den Trauma über das Leben eines Menschen wirft und wie schwierig es ist, selbst Jahre später Beziehungen einzugehen. Ein wunderschöner und trauriger Filme über das Leben

2. Cloud Atlas

Ein Film der Wachowski-Geschwister (inzwischen sind es die Wachowski-Schwestern), der sechs Handlungsstränge in Vergangenheit & Zukunft miteinander vereint. Mehr zu sagen würde den Film spoilern.

3. Beautiful Boy

Ein intensiver Film über die Liebe eines Vaters zu seinem drogenabhängigen Sohn, der jahrelang gegen seine Sucht kämpft. Gleichzeitig hat er einen meiner absoluten Lieblingssoundtracks.

4. – 6. Herr Der Ringe

Ich weiß noch, wie ich als Kind zum ersten Mal Herr der Ringe gesehen habe und einfach nicht glauben konnte, dass solche Filme existieren. Auch viele Jahre später sind diese Filme Meisterwerke (der Fantasy).

7. -9. Star Wars – Die Originaltrilogie

Auch wenn das CGI im allerersten Star Wars schon bessere Zeiten hinter sich hat, sind diese Filme, was Drehbuch, Charakterentwicklung und Spannung angeht, noch immer am Zahn der Zeit.

10. Rogue One

Rogue One ist der Star Wars Film, von dem ich nicht wusste, dass ich ihn brauche. Die Idee klingt auf den ersten Blick uninteressant und nicht nötig. Herauskam ein Meisterwerk und mein Lieblingsfilm der Reihe.

11. Das Schweigen der Lämmer

Ich wusste nicht, dass ein Film so gut sein kann, bis ich das Schweigen der Lämmer gesehen habe. Dieser Film ist in sich logisch und so schlüssig, dass mir als Autorin das Herz aufgeht. Ganz zu schweigen davon, dass er unglaublich spannend und mit Hannibal Lecter einen der ikonischsten Bösewichte aller Zeiten hat.

12. Die Verurteilten

Eine ergreifende Geschichte über zwei Männer, die im Gefängnis Freundschaft schließen und sich durch den harten Gefängnisalltag schlagen.

13. Der Pate

Ein absolut verdienter Klassiker der Filmgeschichte, der seinem Ruf mehr als gerecht wird. Allein die Endszene ist bereits genial.

14. Brooklyn

Der Film trägt im Deutschen den zweifelhaften Untertitel „Eine Liebe zwischen zwei Welten“. Lass dich bitte nicht davon abschrecken, der Film ist weit von einem schnulzigen Liebesdrama entfernt. Es ist ein Film über Immigranten und wie man seine Heimat in einer neuen Welt findet.

15. Batman Begins

Was ich an Christopher Nolans Film schätze, ist, dass er mehr als nur eine Superhelden-Origin Geschichte erzählt. Batman Begins zeigt eine durch und durch korrupte Stadt und wie ein junger Mann nach Jahren im Gefängnis sein Leben wieder aufbaut und beschließt seiner Stadt zu helfen.

16. Minimalism – A Documentary About The Important Things

Diese Doku liefert einen beeindruckenden Einblick in das Leben verschiedener Menschen, die sich entschieden haben, mit weniger Besitz zu leben und dadurch wieder mehr Raum, für die wichtigen Dinge im Leben hatten. Dieser Film war der Grund, warum ich nach zwei Jahren Schreibverdruss, wieder anfing, Romane zu schreiben. Etwas minimalistischer wurde ich durch ihn auch.

17. Schindlers Liste

Dieser Film schildert auf berührende Art, wie Oskar Schindler während der Nazi-Zeit 1200 Juden das Leben rettete, indem er sie als Arbeiter in seiner Fabrik beschäftigte. Liam Neeson spielt Schindler und leistet großartige Arbeit.

18. Tony Robbins: I Am Not Your Guru

Diese Doku begleitet den amerikanischen Persönlichkeits-Coach Tony Robbins während seines Premium Seminars Date with Destiny. Die Teilnehmer überwinden mithilfe von Robbins Team alte Glaubenssätze und entwickeln eine Vision für ihre Zukunft. Ich habe diesen Film an einem der schwersten Tage meines Lebens gesehen und unglaublich viel Kraft durch ihn gewonnen.

19. Kill Bill Vol. 1

Wer sich durch die Massen aus Blut nicht abgeschreckt, bekommt ein wahres Meisterwerk zu sehen. Schwerter, Kämpfe und eine Braut, die auf Rache aus ist. Mein absoluter Lieblingsfilm von Quentin Tarantino.

20. Pulp Fiction

Pulp Fiction ist wirklich mein Lieblingsepisodenfilm. Er ist grell, macht Spaß, die Dialoge sind genial und die Figuren wachsen einem trotz ihrer kriminellen Schwächen sofort ans Herz. Kaum ein Film hat so viele für mich ikonische Momente hervorgebracht.

21. Casino Royale

Dieser Film war ein Einstieg in das James Bond Universum und hat mich als Kind maßlos beeindruckt. Obwohl ich es immer wieder versucht habe, hat es kein anderer James-Bond-Film geschafft, mich annähernd so zu begeistern.

22. Forrest Gump

„Lauf, Forrest, lauf.“ Ich liebe Tom Hanks und dieser Film ist zusammen mit „Der Soldat James Ryan“ der Grund dafür. Irgendwie dachte ich bei der Prämisse, dass es um das traurige Leben eines geistig zurückgebliebenen jungen Mannes geht. Nie im Leben hätte ich mit den verrückten Abenteuern gerechnet, die Forrest in diesem Film erlebt.

23. – 27. X-Men I – III und die zwei Prequelfilme

Was wäre, wenn ein Teil der Weltbevölkerung über Superkräfte verfügen und versteckt unter uns leben würde? Die Mutanten haben zwei Fraktionen. Während die Leute rund um Professor Charles Xavier ein friedliches Leben, verborgen vor den Augen der Menschheit führen möchten, will sein Widersacher Magneto die Weltherrschaft für die Mutanten.

Die Reihe hat noch einige weitere Filme, aber mein Leben ist besser, wenn ich mich nur auf die konzentriere, die ich seit meiner Kindheit liebe.

28. Fight Club

Dieser Film ist atmosphärisch, schmutzig und hat eine unglaubliche Sogwirkung. Allein die Optik hat sich in mein Gedächtnis eingebrannt. Das Wichtigste bei Fight Club ist es, sich auf keinen Fall spoilern zu lassen. Wenn du den Twist vorher kennst, macht er nur halb so viel Spaß.

29. Rocky

Wer denkt, dass Sylvester Stallone kein Schauspieler ist, sollte unbedingt seine beiden Rocky und Rambo anschauen. Rocky ist ein erfolgloser Boxer, der in Armut lebt. Durch eine Wohltätigkeitsaktion erhält er auf einmal die Chance im Fernsehen gegen den amtierenden Boxchampion anzutreten. Ein Kampf, der für ihn eigentlich als verloren gilt. Aber Rocky gibt sich nicht geschlagen. Er trainiert hart und zeigt, was man durch Willenskraft erreichen kann. Besonders berührend fand ich die Liebesgeschichte zwischen ihm und seiner späteren Frau Adrian.

30. Rambo

Rambo verkörpert die Grauen des Vietnamkrieges und die psychologischen Folgen für die Soldaten, die in diesem Krieg mitgekämpft haben. Keine leichte Kost, aber ein Film, der es wert ist, gesehen zu werden.

31. Matrix

Wie kann ein alter Film so gut aussehen? Die Action in Matrix ist überragend und gleichzeitig ist das Werk durch seine Hinterfragung unserer Realität zutiefst philosophisch

32. Goodfellas

Ein weiterer Mafia-Film, der in manchen Momenten an der Pate erinnert. Über drei Jahrzehnte hinweg verfolgt er den Aufstieg und Fall einer Mafia-Familie in New York. Im Gegensatz der Pate ist das Bild der Mafia weniger romantisiert: Die Figuren sind zum Teil richtige Mistkerle, die vor keiner Gewalt zurückschrecken, um ihre Ziele zu erreichen.

33. Inception

Als ich den Trailer zu Inception gesehen habe, musste ich sofort an Matrix denken. Im Gegensatz zu Matrix befasst sich Inception jedoch mit Träumen – nicht weniger faszinierend und nutzt das Genre des Heist-Films. Der Film ist visuell eine Wucht, aber wirklich gepackt hat mich seine ausgeklügelte Geschichte.

34. La vita è bella

Eine jüdische Familie, die versucht, in einem Konzentrationslager der Nazis zu überleben. Um seinem Sohn das Leben zu retten, lässt der Vater alles wie ein Spiel aussehen. Herzzerreißend und wunderschön.

35. – 37. Zurück in die Zukunft I – III

Ich habe die Filme innerhalb von drei Tagen durchgesuchtet und hatte unglaublichen Spaß. Es sind Filme diese, die mich daran erinnern, warum ich das Kino liebe.

38. Mulan

Der Zeichentrick gehört zu den Filmen, die ich am häufigsten in meinem Leben gesehen habe. Es gibt so viele Elemente, die mich bereits als Kind berührt und geprägt haben: Das junge Mädchen, das sich in der Gesellschaft der anderen Mädchen ausgegrenzt fühlt, ihr Mut sich als Mann auszugeben, um anstelle ihres kranken Vaters in den Krieg zu ziehen, wie sie mit Beharrlichkeit und Geschick ihren Platz in der Armee findet, obwohl sie den anderen Soldaten körperlich unterlegen ist, und natürlich die Liebesgeschichte mit General Shang.

39. Memento

Stell dir einen Film vor, der rückwärts erzählt wird, also bei der ersten Szene beginnt. Mehr muss man nicht wissen, um Memento anzuschauen. Der Film ist absolut großartig.

40. – 41. Conjuring I – II

Ich liebe Horrorfilme, aber mein Problem mit ihnen ist, dass ich sie meistens nicht besonders gruselig finde. Conjuring hat mir die Augen geöffnet, was wahrer Horror bewirken kann. Als ich zum ersten Mal Conjuring schaute, musste ich ihn (es war ein heller Sommernachmittag) mittendrin abbrechen, weil ich zu große Angst hatte. Der zweite Teil setzt dem Ganzen sogar noch eine Schippe darauf.

42. Oldboy

Der südkoreanische Film besticht für mich vor allem durch hochwertige Action-Sequenzen, die realistisch wirken. Der Twist am Ende ist ein absoluter Albtraum (genial, aber sehr brutal) und nichts für schwache Nerven.

43. Æon Flux

Filme wie Mulan und Æon Flux waren der Grund, warum ich als Kind unbedingt Kampfsport lernen wollte. Heute ist es ein reiner Guilty Pleasure Film, den ich alle paar Jahre gern noch mal schaue. Sonderlich tiefgründig ist er nicht.

44. Red Sniper

Dieser Film basiert auf der wahren Geschichte der sowjetischen Scharfschützin Lyudmila Pavlichenko, die während des Zweiten Weltkrieges über 300 Nazis tötete.

45. Das Schloss im Himmel

Ich liebe die Anime-Filme von Hayao Miyazaki. Ob Prinzessin Mononoke, Chihiros Reise ins Zauberland oder Nausicaä aus dem Tal der Winde. Um diese Liste nicht noch mehr zu sprengen – es müssen ja fünfzig werden – nehme ich nur meinen absoluten Lieblingsfilm „Das Schloss ins Himmel“ auf. Ich kann jedoch jeden der genannten Filme empfehlen.

46. Raum

Raum ist einer dieser Filme, der einem die Seele ausreißt und das Herz zum Bluten bringt. Er ist unfassbar traurig, verstörend und einnehmend. Selbst Tage nachdem ich ihn gesehen habe, konnte ich an nichts anderes denken. Er ist so gut, dass ich ihn uneingeschränkt empfehle.

47. Into the Wild

Into the Wild hat mir gezeigt, warum die romantische Vorstellung, der Zivilisation zu entfliehen und in der Wildnis zu leben, nicht unbedingt eine gute Idee ist. Der Film erzählt die wahre Geschichte eines jungen Mannes, der mit seinen romantischen Vorstellungen zu weit gegangen ist.

48. Alien

Ein weiteres Meisterwerk des Horrors, das mich das Fürchten gelehrt hat. Was mir besonders gut an Alien gefällt, ist neben dem Horror seine sympathische Protagonistin Ellen Ripley, die einfach nur versucht in diesem Wahnsinn zu überleben und zu ihrer Tochter zurückzukehren.

49. Master & Commander

Jeder, der sich für Schiffe – vor allem alte Schiffe – interessiert, sollte Master & Commander schauen. Es ist einer dieser Filme, bei denen du einfach nicht glauben kannst, dass sie wirklich so gut sind. Er ist realistisch, überzeugt mit tollen Schauspielern und gibt einen tiefen Einblick in die Schifffahrt.

50. Van Helsing

Dieser Film ist meiner Meinung absolut zu Unrecht bei den Kritikern durchgefallen. Er vereint Fantasy mit Action und sein Protagonist ist einfach nur cool.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Inhaltsverzeichnis

Fantasy Tipps

Genug von der Suche nach neuen Fantasy-Empfehlungen? Erhalte die besten Tipps zu Büchern, Filmen und Videospielen, und erfahre als erster von meinen Büchern

become part of our

Trag Dich ein für den besten Content im Fantasygenre und erhalte meine Fantasy Kurzgeschichte "Die Mauer".